HIKE AROUND THE WORLD

Abenteuer Kanada

Günstig durch Norwegen – Tipps und Fakten

Landschaftlich hat Norwegen einiges zu bieten: tiefblaue Fjorde, zerfurchte Berglandschaften, wunderschöne Küstenabschnitte, imposante Gletscher…

Jeden Meter hätten wir anhalten und ein neues Foto schießen können, und nur allzu oft erinnerte mich das Land an das nicht minder atemberaubende Neuseeland, mein bislang ungeschlagenes Lieblingsland.

Doch Norwegen hat auch eine Schattenseite: Es gehört zu den teuersten Reisezielen der Welt und schreckt dadurch vielleicht den ein oder anderen von einem Besuch ab. Muss es aber nicht, denn dass es auch günstig geht, haben wir selbst erlebt.
Weiterlesen

Oslo in zwei Tagen

Unser Fazit nach zwei Tagen Sightseeing in Oslo lautet: „Schön, aber nicht beeindruckend“! Für Kai war es nach Stockholm und Kopenhagen die dritte, für mich nach Kopenhagen die zweite skandinavische Hauptstadt, die wir besucht hatten. Und beide Städte sind um einiges schöner als Oslo.

Vielleicht haben wir der Stadt auch einfach nicht genügend Zeit eingeräumt. Zugegeben: Zwei Tage sind schon knapp, um sich ein umfassendes Bild zu machen. Doch sie reichen, um alle Highlights der Stadt zu sehen – vorausgesetzt, Ihr steht genauso wie wir mehr auf Natur als auf Museen.
Weiterlesen

Auf dem Besseggen in Jotunheimen

Ausgezeichnet als der „beste Hike Norwegens“ war es für uns keine Frage, ob wir den Besseggen im Jotunheimen Nationalpark wandern wollten. Die einzige Frage, die sich uns stellte war: Wie?

Im Internet stand überall, dass man mit einem Boot fahren muss, um an seinen Startpunkt, bzw. um wieder zurück zu gelangen. Und dieses fährt erst ab Mitte/Ende Juni. Am 19. Juni mussten wir aber wieder zurück in München sein – minus zwei Tage Fahrtzeit. Das könnte knapp werden!
Weiterlesen

Am Aurlandsfjord – Was Ihr vermeiden solltet

Knips, knips… film, film… Alle Kameras der überwiegend asiatischen Touristen waren auf die Gestalt im roten Kleid gerichtet, die neben dem Wasserfall singend mal hier auftauchte und mal da…

Amüsiert beobachteten wir die Szenerie und fragten uns inständig, warum wir dem Ruf des Lonely Planets gefolgt waren.
Weiterlesen

Oberhalb Bergens – Ulriken bis Fløyen

Kontrastreicher hätten unsere zwei Tage in Bergen nicht ausfallen können. Stadt vs. Natur. Unzählige Touristen vs. Einheimische. Volle Gassen vs. unbeschreibliche Ruhe.

Dieses Kontrastprogramm hatten wir dem Wetter zu verdanken. Denn hätte an beiden Tagen nicht ununterbrochen die Sonne geschienen, hätten wir unseren Aufenthalt sehr wahrscheinlich anders gestaltet.
Weiterlesen

« Ältere Beiträge

© 2017 HIKE AROUND THE WORLDAnmelden

Design von Anders Noren